Datenschutzhinweis

Datenschutz
Datenschutz
  • Datenschutz und Sicherheit

    Der Schutz von personenbezogenen Daten und somit Ihrer Privatsphäre wird von uns sehr ernst genommen. Wir möchten an dieser Stelle darstellen, wie wir Ihre Daten schützen und was es für Sie bedeutet, wenn Sie unsere personalisierbaren Dienste nutzen. Um einen größtmöglichen Schutz Ihrer Privatsphäre zu gewährleisten, ist es für uns selbstverständlich, dass wir alle gesetzlichen Bestimmungen zum Thema Datenschutz einhalten.

  • Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

    Verantwortliche Stelle und Dienstanbieter ist die Sixt Mobility Consulting GmbH, Zugspitzstraße 1, DE 82049 Pullach (nachfolgend "Sixt Mobility" genannt). Sie können sich außerdem bei allen Fragen, die den Datenschutz betreffen, jederzeit an den Datenschutzbeauftragten von Sixt Mobility wenden. Am besten per E-Mail an: datenschutz@mobility-consulting.com.

  • Was sind Personenbezogene Daten?

    Personenbezogene Daten sind Informationen, die Ihnen individuell zugeordnet werden können. Beispiele hierfür sind u.a. Ihr Name, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse. Nicht personenbezogene Daten sind Angaben wie z. B. Anzahl der Nutzer einer Website.

  • Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Sixt Mobility

    Allgemeine Hinweise

    Personenbezogene Daten werden von uns grundsätzlich nur erhoben und verwendet, soweit dies erforderlich ist, um eine funktionsfähige und komfortabel zu bedienende Webseite sowie unsere Inhalte und Leistungen bereitzuhalten. Für verschiedene Services ist es zudem notwendig, dass Sie uns bestimmte persönliche Daten von sich aus zur Verfügung stellen (z. B. bei Benutzung des Kontaktformulars oder bei Newsletter-Anmeldung).

    Eine Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt hierbei stets auf Grundlage der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

    Ihre Daten werden gespeichert, bis der Zweck der Speicherung entfällt. Dies kann z. B. durch Zeitablauf aber auch dann eintreten, wenn Sie Ihre Betroffenenrechte ausüben (siehe hierzu unten). Auch nach Zweckerreichung bzw. –entfallen kann es möglich sein, dass wir Ihre Daten weiterhin speichern müssen, sofern europäische oder nationale Gesetze, Verordnungen oder sonstige Vorschriften oder Verträge uns dies vorschreiben. Die Löschung erfolgt spätestens nach Ablauf dieser Frist.

    Sofern wir zur Vertragsdurchführung externe Dienstleister auf Ihre Veranlassung hin (z. B. durch Anruf unserer Hotline zur Terminvereinbarung) einschalten, erfolgt dies für die Bearbeitung Ihres Anliegens an diese als eigene verantwortliche Stelle. Bitte berücksichtigen Sie hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen unseres Vertragsverhältnisses ergänzend die den Vertragsunterlagen beigefügten Datenschutzhinweisen.

    Wenn Sie weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten, der Rechtsgrundlagen der Verarbeitung, dem Zweck der Verarbeitung, der Speicherdauer bzw. Löschfrist sowie Ihren Betroffenenrechten erfahren möchten, lesen Sie bitte die nachfolgenden Ausführungen.

    Kontakt-Formulare und Anfrage-Formulare

    Bei Fragen zu unseren Dienstleistungen und Produkten bzw. für bestimmte Anfragen können Sie über unsere Website mit uns in Kontakt treten. In diesen Fällen geben Sie bestimmte Daten in eine dafür vorgesehene Eingabemaske ein, über die dann Ihre Daten an uns übermittelt und gespeichert wird. Wir benutzen diese Daten, um mit Ihnen in Kontakt zu treten bzw. Ihr Anliegen schnellstmöglich zuzuordnen und bearbeiten zu können.

    Dies umfasst folgende Kontakt-Anfragemöglichkeiten und die Eingabe folgender Daten zu folgenden Zwecken:

    Service

    Zweck

    Verarbeitete Daten

    Rechtsgrundlage

    Kontaktformular

    Sie können uns über unser Kontaktformular eine Frage zu verschiedenen Themen senden. Ihre Daten werden zur Bearbeitung dieser Anfragen verarbeitet.

    - Unternehmen*

    - Name*

    - E-Mail-Adresse*

    - Nachricht*

    - Security verification*

    Die Verarbeitung von Daten (z.B. Verbindungsdaten) während des Absendevorgangs, soll einen Missbrauch des Kontaktformulars verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme gewährleisten. Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse). Ihre Kontaktdaten verarbeiten wir, um Ihre Anfrage zu bearbeiten bzw. Ihnen Antworten zu können. Dies basiert ebenfalls auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Falls Sie Fragen zu Ihrem Vertrag haben oder einen Vertrag abschließen möchten, basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

    Schadenmeldung

    Durch Eingabe Ihrer Daten in diese Eingabemaske haben Sie die Möglichkeit uns einen Schaden zu melden, den wir sodann regulieren können.

    - Vertrags­nummer

    - Amtliches Kennzeichen des Kfz

    Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

    Die Verarbeitung Ihrer Daten steht hinsichtlich dieser Kontaktaufnahme in Zusammenhang mit der Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen.

    Werkstattsuche

    Durch Eingabe Ihrer Daten können wir Ihnen eine Übersicht über die nächsten Partnerwerkstätten bieten.

    - Vertragsnummer

    - Amtliches Kennzeichen des Kfz

    Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

    Die Verarbeitung Ihrer Daten steht hinsichtlich dieser Kontaktaufnahme in Zusammenhang mit der Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen.

    Get in Touch (sixtglobal­reporting.com)

    Über unsere Global Reporting Webseite können Sie uns eine Nachricht zukommen lassen durch Ausfüllen der Eingabemaske

    - Firma

    - Name

    - Telefon

    - E-Mail

    - Nachricht

    Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

    Die Verarbeitung Ihrer Daten steht hinsichtlich dieser Kontaktaufnahme in Zusammenhang mit der Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen. Rechtsgrundlage ist zudem Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse), da wir Ihre Kontaktdaten verarbeiten, um Ihre Anfrage zu bearbeiten bzw. Ihnen Antworten zu können.

    Personenbezogene Daten aus der Eingabemaske verarbeiten wir ausschließlich zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme und zur Korrespondenz mit Ihnen. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

    Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für personenbezogene Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars tritt dieser Fall ein, wenn die jeweilige Korrespondenz mit Ihnen beendet ist. Die Korrespondenz ist beendet, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Bitte beachten Sie, dass wir gegebenenfalls gesetzlich dazu verpflichtet sein können, Ihre Daten auch über diesen Zeitraum hinaus aufbewahren zu müssen.

    Die Verarbeitung von sonstigen Daten (z.B. Verbindungsdaten) während des Absendevorgangs (soweit diese keine Logfiles darstellen), soll einen Missbrauch des Kontaktformulars verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme gewährleisten. Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse). Personenbezogene Daten, die während des Absendevorgangs zusätzlich erhoben wurden, werden spätestens nach einer Frist von 10 Tagen gelöscht.

    Informationen über Ihre Betroffenenrechte finden Sie unter Abschnitt 6: „Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung persönlicher Daten“.

    Logfiles

    Bei jedem Aufruf unserer Internetseite werden von unserem System automatisiert Daten und Informationen Ihres Computersystems erhoben und in sogenannten Logfiles auf dem Webserver und in unserem System gespeichert. Hierdurch werden folgende Daten verarbeitet:

    • Ihre IP-Adresse
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs

    Nicht gespeichert werden IP-Adressen oder andere Daten, anhand derer die Zuordnung der Daten zu Ihrer Person möglich ist. Es findet keine Speicherung der vorgenannten Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten statt.

    Es ist erforderlich, dass unser System die IP-Adresse vorrübergehend speichert, damit eine Auslieferung der Website an Ihren Rechner erfolgen kann. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt darin, dass wir hiermit die Funktionsfähigkeit und Optimierung der Website verbessern sowie unsere IT-Systeme abgesichert werden können. Die Daten werden in diesem Zusammenhang nicht zu Marketingzwecken verwendet.

    Die Daten werden solange gespeichert, wie es die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung erforderlich macht. Sofern Daten zur Bereitstellung der Website erforderlich sind, entfällt die Erforderlichkeit, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Die Daten werden dann gelöscht. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens 10 Tagen der Fall.

    Produktempfehlungen per E-Mail

    Als Kunde von Sixt Leasing erhalten Sie regelmäßig Produktempfehlungen von uns per E-Mail. Diese Produktempfehlungen erhalten Sie von uns unabhängig davon, ob Sie einen Newsletter abonniert haben. Wir wollen Ihnen auf diese Weise Informationen über Produkte aus unserem Angebot zukommen lassen, die Sie auf Grundlage Ihrer letzten Einkäufe bei uns interessieren könnten. Dabei richten wir uns streng nach den gesetzlichen Vorgaben.

    Wir verarbeiten hierbei ihre E-Mail-Adresse, Unternehmen, Name und Telefonnummer. Die Verarbeitung erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse) in Verbindung mit Erwägungsgrund 47 DSGVO und § 7 Abs. 3 UWG. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, dass die werblichen Nachrichten im Zusammenhang mit vertraglichen Beziehungen (Eigenwerbung für Bestandskunden) stehen und wir Sie daher über unsere Produkte bzw. Dienstleistungen informieren möchten.

    Informationen über Ihre Betroffenenrechte finden Sie unter Abschnitt 6: „Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung persönlicher Daten“.

    Ihre Daten werden so lange gespeichert, wie Sie von uns Produktempfehlungen per E-Mail erhalten. Nach einer Abmeldung bzw. einem Widerspruch speichern wir lediglich anonymisierte Daten zu statistischen Zwecken.

    Login-Funktion

    Sie können sich auf unseren Webseiten gr-client.sixt.com sowie gr-supplier.sixt.com unter Angabe Ihrer User-ID und Ihres Passworts in das Global Reports Portal einloggen, wenn Sie sich vorher registriert haben. Die Verarbeitung Ihrer Daten basiert hier auf Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, da Sie durch die erfolgreiche Registrierung dazu berechtigt sind, sich in das Portal einzuloggen. Wir benötigen die Daten, um Sie erfolgreich authentifizieren zu können und Ihnen den Zugang zu gewähren.

    Die Daten werden solange gespeichert, wie es die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung erforderlich macht. Dies ist grundsätzlich für die Dauer gegeben, in der Sie bei uns registriert sind. Wir weisen darauf hin, dass wir gegebenenfalls gesetzlich dazu verpflichtet sein können, längere  Aufbewahrungspflichten einzuhalten.

    Informationen über Ihre Betroffenenrechte finden Sie unter Abschnitt 6: „Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung persönlicher Daten“.

    Drittanbieter Webseiten

    Unsere Webseiten können Links zu und von Partnerwebseiten enthalten. Beachten Sie bitte, wenn Sie über einen Klick auf den Link eine Drittanbieter Internetseite aufrufen, dass dort eigene Datenschutz-Richtlinien veröffentlicht werden und wir keine Verantwortung oder Haftung für diese Richtlinien übernehmen.

  • Cookies

    Allgemeine Informationen zur Verwendung von Cookies

    Beim Besuch unserer Websites kann es sein, dass durch uns veranlasst Informationen in Form eines "Cookies" auf Ihrem Computer abgelegt werden. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webserver auf Ihre Festplatte kopiert werden. Cookies enthalten Informationen, die später von einem Webserver in der Domäne gelesen werden können, in der das Cookie an Sie vergeben wurde. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer platzieren. Die durch den Einsatz von Cookies erfassten Informationen werden lediglich dazu verwendet, die Funktion und Nutzung der Websites zu analysieren, indem anonymisierte Auswertungen und Grafiken zur Anzahl der Besuche, Anzahl der pro Nutzer aufgerufenen Seiten usw. erstellt werden. Die Analysen werden ausschließlich zu Zwecken der eigenen Marktforschung sowie der Optimierung und bedarfsgerechten Gestaltung der Website verwendet. Wir verwenden folgende Arten von Cookies:

    Technisch erforderliche Cookies

    Die meisten von uns verwendeten Cookies sind sog. technisch erforderliche Session-Cookies, welche erforderlich sind um Ihren Besuch konsistent zu halten, d.h. um sicherzustellen, dass z.B. gespeicherte Suchanfragen während der Sitzung erhalten bleiben. Darüber hinaus benötigen wir Session-Cookies, um sicherzustellen, dass ein bestimmtes Angebot, welches Sie angeklickt haben, Ihrer Anfrage zugeordnet wird (z.B. bei Promotion-Offerten). Diese Session-Cookies werden nach Ende der Sitzung automatisch gelöscht. Ferner nutzen wir Cookies, um bei einem späteren Besuch der Website zu erkennen, ob Sie sich für bestimmte Angebote besonders interessieren, was uns ermöglicht, Ihnen solche Angebote zielgerichtet auf der Website anzuzeigen.

    Die Rechtsgrundlage für die Verwendung von technisch notwendigen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht darin, dass eine Bereitstellung der Webseite ohne die Setzung dieser Cookies nicht möglich wäre und eine Vielzahl von Dienstleistungen nicht angeboten werden könnten.

    Für die Speicherung von Suchanfragen über die Merkzettelfunktion sowie zum Ausführen von Nutzertests und Nutzerbefragungen werden Cookies mit einer Lebensdauer von nicht länger als einem Jahr verwendet, welche sich im Anschluss automatisch löschen.

    Technisch notwendige Cookies können nicht manuell über unsere Webseite von Ihnen deaktiviert werden. Sie haben jedoch die Möglichkeit über Ihre Browsereinstellungen festzulegen, dass Cookies generell abgelehnt werden sollen. Bitte beachten Sie, dass in diesem Fall einige Funktionen der Webseite nicht genutzt werden können.

  • Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung persönlicher Daten

    Wir möchten Sie über Ihre Rechte bei der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten. Wenn Sie Fragen zu Ihren Rechten haben oder Ihre Rechte gegenüber uns geltend machen wollen, kontaktieren Sie bitte unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@mobility-consulting.com oder auf dem Postweg an den „Datenschutzbeauftragten bei Sixt Leasing SE, Zugspitzstraße 1, DE 82049 Pullach“.

    • Sie bestreiten die Richtigkeit Ihrer Daten, bis wir deren Richtigkeit überprüfen können,
    • die Verarbeitung ist rechtswidrig und Sie weigern sich, Ihre Daten zu löschen und verlangen stattdessen, dass die Verwendung personenbezogener Daten eingeschränkt wird,
    • wir die Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
    • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 Nr. 2 DSGVO einlegen aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, sofern noch nicht klar ist, ob die berechtigten Gründe für die Verarbeitung durch uns Ihren Interessen überwiegen.

    Soweit die Verarbeitung eingeschränkt ist, dürfen wir diese Daten lediglich speichern. Eine Weiterverarbeitung ist in diesem Fall nur mit Ihrer Zustimmung oder zum Zwecke der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats zulässig. Ihre diesbezügliche Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Sie werden von uns benachrichtigt, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

    Widerruf Ihrer Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO).

    Sofern Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der auf der Grundlage der Einwilligung vorgenommenen Verarbeitung bis zum Widerruf. Sie werden über dieses Recht des Widerrufs informiert, bevor Sie Ihre Einwilligung erteilen.

    Recht auf Information (Art. 15 DSGVO).

    Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten. Wenn dies der Fall ist, haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten. Bei der Übermittlung personenbezogener Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation haben Sie zudem das Recht, über angemessene Garantien informiert zu werden, die sicherstellen, dass die Empfänger die Vorschriften der DSGVO einhalten.

    Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO).

    Sie können uns auffordern, unrichtige Daten, die Sie betreffen, unverzüglich zu berichtigen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie auch das Recht, die Ergänzung unvollständiger personenbezogener Daten - auch durch eine ergänzende Erklärung - zu verlangen.

    Recht auf Löschung bzw. das "Recht, vergessen zu werden" (Art. 17 DSGVO).

    Sie haben das Recht, die sofortige Löschung Ihrer Daten zu verlangen, wenn einer der folgenden Gründe vorliegt:

    • Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder anderweitig verarbeitet wurden, sind nicht mehr erforderlich,
    • Sie haben Ihre Einwilligung widerrufen und es gibt keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung,
    • Sie widersetzen sich der Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 2 S. 1 DSGVO aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, und es gibt keine zwingenden legitimen Gründe für die Verarbeitung,
    • Sie widersetzen sich der Verarbeitung für den Direktvertrieb gemäß Art. 21 Abs. 2 S. 2 DSGVO,
    • die Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet,
    • die Löschung der Daten zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung nach europäischem oder deutschem Recht ist erforderlich,
    • die Daten im Zusammenhang mit einem Angebot von Diensten der Informationsgesellschaft wurde direkt bei einem Kind erhoben, Art. 8 Abs. 1 DSGVO.

    Der Aufforderung zur Löschung kommen wir nach, es sei denn, wir sind gesetzlich verpflichtet oder berechtigt, Ihre Daten weiter zu speichern und zu verarbeiten. Darüber hinaus sind wir zur weiteren Speicherung berechtigt, wenn uns die Geltendmachung , Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen ohne Ihre Daten nicht möglich sein sollte. 

    Recht auf Beschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO).

    Gemäß Art. 18 GDPR dürfen wir Daten in den folgenden Fällen nur eingeschränkt verarbeiten:

    • Sie bestreiten die Richtigkeit Ihrer Daten, bis wir deren Richtigkeit überprüfen können,
    • die Verarbeitung ist rechtswidrig und Sie weigern sich, Ihre Daten zu löschen und verlangen stattdessen, dass die Verwendung personenbezogener Daten eingeschränkt wird,
    • wir die Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
    • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 Nr. 2 DSGVO einlegen aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, sofern noch nicht klar ist, ob die berechtigten Gründe für die Verarbeitung durch uns Ihren Interessen überwiegen.

    Soweit die Verarbeitung eingeschränkt ist, dürfen wir diese Daten lediglich speichern. Eine Weiterverarbeitung ist in diesem Fall nur mit Ihrer Zustimmung oder zum Zwecke der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats zulässig. Ihre diesbezügliche Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Sie werden von uns benachrichtigt, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

    Mitteilungspflicht (Art. 19 DSGVO).

    Bitte beachten Sie, dass wir verpflichtet sind, alle Empfänger, denen Ihre Daten offengelegt wurden, über eine Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung zu informieren. Dies gilt nicht, wenn eine solche Information unmöglich sein sollte oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist.

    Wir unterrichten Sie über diese Empfänger, wenn sie dies verlangen.

    Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

    Sie haben das Recht, die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, dass wir diese Daten in bestimmten Fällen einem Dritten übermitteln. Dieses Recht darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen einschließlich unseres Unternehmens aber nicht beeinträchtigen. Soweit dies der Fall ist, sind wir berechtigt, die Herausgabe oder Übertragung Ihrer Daten abzulehnen.

    Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO).

    Wenn wir Ihre Daten aufgrund eines berechtigten Interesses verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), haben Sie das Recht, hiergegen Widerspruch einzulegen, wenn sich die Gründe hierfür aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

    In diesem Fall verarbeiten wir Ihre Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen. Dies müssen Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder aber die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    Sofern wir Ihre Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten einlegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

    Nach Ihrem Widerspruch werden Ihre Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

    Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO).

    Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung verstößt. Weitere verwaltungsrechtliche oder gerichtliche Rechtsbehelfe, die Ihnen möglicherweise zustehen, bleiben hiervon unberührt.

  • Sicherheit, SSL-Technologie

    Sixt Leasing hat technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen, insbesondere gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder Zugriff unberechtigter Personen. Diese Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend angepasst. Die Übertragung von personenbezogenen Daten zwischen Ihrem Rechner und unserem Server erfolgt grundsätzlich verschlüsselt (SSL-Verfahren, Secure Socket Layer).

  • Änderungen der Datenschutzhinweise

    Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzhinweise regelmäßig zu aktualisieren, wenn sich die rechtlichen, technischen oder wirtschaftlichen Rahmenbedingungen ändern. Wenn wir unsere Datenschutzerklärung aktualisieren, ergreifen wir geeignete Maßnahmen, um Sie bei Bedarf über die Bedeutung der von uns vorgenommenen Änderungen zu informieren. Wir holen Ihre Zustimmung zu allen wichtigen Änderungen der Datenschutzerklärung ein, wenn und soweit dies nach geltendem Datenschutzrecht erforderlich ist.